Skip to content

„Mehret die Anfänge“ – Frühe Arbeiten von Albert Schindehütte aus seiner Kasseler Zeit (1957–1963)

October 19, 2014

19. Okt. 2014 bis 11. Jan. 2015

dernier cri   Schindehütte_Rote_   schindehütte

Anlässlich seines 75. Geburtstages findet in der Neuen Galerie eine Präsentation der Werke von Albert Schindehütte statt. 1939 in Kassel geboren, verbrachte er seine Kindheit und Jugend in Breitenbach (Schauenburg), bevor er sein Studium an der Werkkunstschule in Kassel 1956 aufnahm. Bis 1963 blieb Schindehütte in seiner Heimatstadt. Hier arbeitete er nicht nur an Feder- und Pinselzeichnungen, sondern auch an Beiträgen in Zeitung und anderen Druckerzeugnissen. Die Schau zeigt ausgewählte Werke seines Frühwerks, die zwischen 1957–1963 in Kassel entstanden sind.

Zeitgleich ist im benachbarten Palais Bellevue noch eine Ausstellung zu Zeichnungen, Radierungen und Holzschnitten – späteren Werken, die ab 1985 entstanden sind, zu sehen.

Die HNA berichtet: Ausstelllung Albert Schindehütte, 18.10.2014

Advertisements

From → Uncategorized

Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: