Skip to content

Neue Galerie zeigt documenta-Gemälde “Das Gerücht” von Markus Lüpertz

April 8, 2015
??????

Markus Lüpertz, Das Gerücht, 1982, Privatbesitz

Bei dem Gemälde »Das Gerücht« handelt es sich um eine Gegenleihgabe für ein Werk von Markus Lüpertz aus der Neuen Galerie. »Der Fürst geht auf die Jagd«, das sonst in der Dauerausstellung zu sehen ist, wird vom 17. April bis 19. Juli 2015 im Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris als zentrales Werk die große Lüpertz-Retrospektive bereichern.

Markus Lüpertz, Der Fürst geht auf die Jagd, 1982, Museumslandschaft Hessen Kassel, Neue Galerie, Städtischer Kunstbesitz

Die beiden Bilder »Das Gerücht« und »Der Fürst geht auf die Jagd« zählen zu den vier Gemälden, mit denen Markus Lüpertz 1982 auf der documenta 7 vertreten war. »Der Fürst geht auf die Jagd« konnte noch im gleichen Jahr für die Städtische Kunstsammlung in der Neuen Galerie erworben werden. Es gehört damit zu den bedeutenden documenta-Werken, die erstmals 1982 mit Hilfe von städtischen und staatlichen Ankaufsgeldern erworben werden konnten. Seitdem zählen documenta-Kunstwerke zu einem zentralen Sammlungsschwerpunkt des Hauses: So kann der Besucher heute Gemälde, Objekte, Installationen und Neue Medien von der ersten documenta, 1955, bis zur dOCUMENTA (13), 2012, in der Neuen Galerie erleben.

Advertisements

From → Uncategorized

Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: